Dialogreisen – vom Problem zur Lösung – Ziel- und Lösungsstrategien ⁄ Coaching

Auf dem Weg zu mir
Stärken nutzen – Mauern abbauen

Spanien | Mallorca
27.04. – 04.05.2019
27.07. – 03.08.2019


Weitere Infos & Buchung

Lebe aus Deinen Ressourcen!
Den Zugang zum Unbewussten stärken

08.09.2018 – 09.09.2018


Verstehen wir das Unbewusste als Schatz aller unserer Lebenserfahrungen, so können wir erahnen wie ungleich reicher, kreativer und lernfähiger das Unbewusste im Gegensatz zum Bewussten ist. All das, was wir an Fähigkeiten und Ressourcen zur Lösung unserer Probleme benötigen, ist schon in unserem Unbewussten vorhanden. Allerdings ist in unserer Realität sehr häufig Konsens, dass Probleme die Analyse des Verstandes benötigen, um bewältigt zu werden. Wir gehen stattdessen davon aus, dass der einseitig genutzte Verstand mit seinen gelernten Begrenzungen vielfach die Ursache von Problemen ist. Entsprechend erkunden wir in diesem Seminar verschiedene Zugänge zum Unbewussten und stärken den Dialog zwischen dem Bewussten und dem Unbewussten.


Ziele
Sie lernen zunächst verschiedene Zugänge zum Unbewussten kennen. In Übungen erarbeiten Sie sich eine sichere Anwendung der jeweiligen Methoden und reflektieren deren Wirksamkeit. Das Seminar hat zum Ziel, dass Sie anhand der Übungen Ihren Zugang zum Unbewussten finden, damit eigene Ressourcen aktivieren können und ihre Persönlichkeit stärken. Natürlich ist damit auch die Arbeit an Problemlösungen verbunden.


Inhalte
  • Das Unbewusste als Schatz unserer Lebenserfahrungen
  • Der Dialog zwischen dem Unbewussten und dem Bewussten
  • Neu wahrnehmen – erweitert erleben – Grenzen überschreiten
  • Sich vom Stift zum Unbewussten führen lassen
  • Mit Bildern den Zugang zum Unbewussten öffnen
  • Der Körper als Tor zum Unbewussten
  • Gefühle als Bedürfnisschicksale
  • Das eigene Ressourcenreich beschreiben
  • Wie Lösungen gelingen können
  • Selbstregulation: Auf dem Weg zur Selbstheilung

08.09.2018, 10.00 – 18.00 Uhr
09.09.2018, 10.00 – 16.00 Uhr


Das Seminar richtet sich an TeilnehmerInnen, die Interesse an einer tieferen Auseinandersetzung mit eigenen Themen haben und daran interessiert sind, neue Zugänge zur Arbeit an der eigenen Persönlichkeit zu entwickeln.


Referentin:
Dagmar Jacobs – Künstlerin, Autorin, Coach (IACC), Gesundheitscoach, NLP-Master (DVNLP)

Doris Rusteberg – Dipl. Ök., Coach (IACC), Supervisorin (IACC), Gesundheitscoach, Psychodrama-Practitioner (IACC), Lehrtrainerin für Coaches


Anzahl der TeilnehmerInnen: max. 16

Seminarbeitrag: Euro 280,00

In diesem Seminarbeitrag sind Getränke, Obst und Gebäck enthalten.


Das Seminar findet in den Räumen des Ateliers von Angela Hennessy-Bloch in der Wilhelmshavener Straße 14, 30167 Hannover (Nähe Königsworther Platz) statt. Parkplätze stehen zur Verfügung.


Anmelde- und Rücktrittsbedingungen:
Bitte melden Sie sich bis zum 23.08.2018 an. Bis zu diesem Termin ist ein kostenfreier Rücktritt möglich. Ab dem 24.08.2018 wird eine Rücktrittsgebühr von 50 % der Seminargebühr erhoben. Diese Gebühr entfällt, wenn Sie eine/n ErsatzteilnehmerIn nennen.
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung.

Erweiterung der Wahrnehmungskompetenz

„Ich bin frei, denn ich bin einer Wirklichkeit nicht ausgeliefert, ich kann sie gestalten“ (Paul Watzlawick)


Samstag, 2. Juni 2018, von 10.00 - 18.00 Uhr


Selbstbestimmung ist ein hohes Gut, doch wie oft stecken wir fest in unserem Leben, finden keine Richtung und haben das Gefühl vor einer Wand zu stehen oder auf der Stelle zu treten. Unerkannt liegen die Lösungen unserer Probleme meist in uns selbst.

Erweitern Sie Ihre Wahrnehmung um Selbsteinschränkungen zu erkennen, zu benennen und zu überwinden und somit das eigene Selbstbild zu klären und zu stärken.

Eine Ausrichtung auf Neues braucht Freiraum und Wollen, Ausgangspunkt um seine Stärken zu stärken und durchzustarten in ein neues berufliches und privates Leben.


Wir beschäftigen uns mit den folgenden Inhalten:
  • Konfusion - der tägliche Wahnsinn, wenn Generalisierungen nicht mehr greifen
  • Innere und äußere Wahrnehmung
  • Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • Das Verlassen der Komfortzone
  • Einschränkende und fördernde Glaubenssätze/ Reframing
  • Haltung als Haltung
  • Klärung von Ambivalenzen

Lassen Sie uns mit Freude, Staunen und Humor gemeinsam die Mauern abbauen die Ihren Alltag beschränken. Schaffen wir eine klare Sicht auf Ihr inneres und äußeres Sein, für mehr selbstbestimmtes, freies Erleben und für eine frei gestaltete Wirklichkeit.


Referentin: Dagmar Jacobs – Künstlerin, Autorin, Coach (IACC), Gesundheitscoach, NLP-Master (DVNLP)

Anzahl der TeilnehmerInnen: max. 16

Seminarbeitrag: Euro 140,00

In diesem Seminarbeitrag sind Getränke, Obst und Gebäck enthalten.


Das Seminar findet in den Räumen des Ateliers von Angela Hennessy-Bloch in der Wilhelmshavener Straße 14, 30167 Hannover (Nähe Königsworther Platz) statt. Parkplätze stehen zur Verfügung.


Anmelde- und Rücktrittsbedingungen:
Bitte melden Sie sich bis zum 10.05.2018 an. Bis zu diesem Termin ist ein kostenfreier Rücktritt möglich. Ab dem 11.05.2018 wird eine Rücktrittsgebühr von 50 % der Seminargebühr erhoben. Diese Gebühr entfällt, wenn Sie eine/n ErsatzteilnehmerIn nennen.
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung.

Achtsamkeit - ein Weg zur Gesundheitserhaltung

10./11.12.2015 und 17./18.02.2016


Arbeits- und Leistungsanforderung wachsen, unsere Zeit wird schneller und dringlicher. Der ständige Wandel, Leistungs- und Zeitdruck und eine übergroße Informationsflut stellen uns alle vor immer neue Herausforderungen. Sie führen zu einem rasanten Anstieg von Stressfolgeerkrankungen, zu Verlust von Gesundheit und Lebensqualität. Gegenwirkend führt uns Achtsamkeit zu Ruhe und Gelassenheit.


Über die buddhistische Tradition hinaus, hat Achtsamkeit längst ihre Wirkung im beruflichen Umfeld bewiesen. Es ist die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit auf den Moment, mit allen Körperempfindungen, Gefühlen und Gedanken, zu lenken, und dabei wertfrei zu akzeptieren. In einer Haltung der Selbstfürsorge finden wir Wege aus Überforderung, "Überfüllung" und Stress und können eine achtsame Haltung im Alltag etablieren. Über diese bewusste Selbstwirksamkeit erschließen sich neue Ressourcen.


Inhalte
  • Achtsam, Unachtsam - Wo hole ich mich ab?
  • In welchem Kontext steht Unachtsamkeit?
  • Wirkungsweisen der Achtsamkeit
  • Die vier Bausteine der Achtsamkeit
  • Innehalten: Der erste Schritt
  • Der achtsame innere Dialog
  • Achtsamkeitsübungen und Reflektion
  • Ressourcenaktivierung durch Achtsamkeit
  • Achtsamkeit in der Stressbewältigung

Meditationen, praktische Übungen und theoretische Informationen vertiefen das Thema und sind Teil des Seminars.


Leitung: Dagmar Jacobs, Coach IACC, Gesundheitscoach Beraterin IACC, NLP-Master DVNLP

Weitere Informationen:
Achtsamkeit (10./11.12.2015)
Achtsamkeit (17./18.02.2016)

Der geschützte Zielraum

15.11. bis 16.11.2013


Einführung in einen in sich geschlossenen Coachingprozess für Coaches, BeraterInnen und SupervisorInnen


Schwerpunkt und Ziel dieses Seminars ist es, den Coachee über innere Bilder von Außen in den Innenraum seiner Zielvorstellung zu führen. Achtsam und einfühlsam wird der Klient in seinen ganz eigenen geschützten Zielraum begleitet. Daraus ergibt sich eine effektive Ressourcenaktivierung und im Abschluss ein klar strukturierter Aufbauplan für den realen Weg der Zielerreichung.


Das Seminar ist über den Ablauf von fünf Coachingeinheiten aufgebaut. Methodisch interdisziplinär werden wir mit Modulen aus dem NLP, dem Psychodrama, der Wunderfrage nach Steve de Shazer und neuen Erweiterungen im Bereich Zieldefinition arbeiten.


Erfolgreich eingesetzt bei zahlreichen Einzelcoachings für Erwerbslose, beim Karrierecoaching für Freiberufler und Künstler oder im Empowerment- und Gesundheitsbereich hat dieser in sich geschlossene Coachingprozess die KlientInnen immer gestärkt in ihre ganz persönliche Zielvorstellung geführt.


Der lösungsorientierte Coachingprozess ist universell einsetzbar.


Inhalte
  • Erkennen von Wahrnehmungsmustern nach dem VAKOG-Modell
  • Zielfindung über den Weg in den „Geschützten Zielraum“ – Einführung in ein neues Coachingmodul
  • Umgehung von Ängsten und einschränkenden Glaubensmustern – Der Mehrwert dieser Methode
  • Ressourcenaktivierung, Ressourcenverankerung
  • Erarbeitung eines Strukturbaumes für den Restweg zum Ziel

Referentin: Dagmar Jacobs
Weitere Informationen: www.erfolgreich-weiterbilden.de

Kunstvolle Beratung – Kunst in der Beratung

20.04. bis 08.12.2013


Gelingendes beraterisches Handeln ist Handwerk und Kunst zugleich. So reichern sich handwerkliche Fähigkeiten durch praktisches Tun kontinuierlich an. Der Schritt vom Handwerk zur Kunst ist dagegen verbunden mit einem „Sprung ins Wasser“. Erst dieses Eintauchen in den schöpferischen Fluss verbindet uns mit dem kreativen gestalterischen Potential in uns und in der Begegnung mit unserem Gegenüber.


In den Workshops tauchen wir ein in einen schöpferischen Prozess, um über den Dialog zwischen Material und Formgebung einen eigenen Zugang zur Inspiration und Gestaltungskraft zu entdecken. Wir gehen mit dem Jahreszyklus, um das Werden und Abschließen von Entwicklungsprozessen in der Auseinandersetzung mit dem Material zu reflektieren. So bietet der Workshop-Zyklus Räume zur


  • Begegnung mit dem eigenen schöpferischen Potential
  • Selbsterfahrung im eigenen Lern- und Entwicklungsprozess
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle als BeraterIn
  • Individuation durch die Inspiration und Tiefung in kreativen Prozessen

Workshop 1: Saat | 20.04. bis 21.04.2013

Wahrnehmung ist in der Beratung und natürlich auch für uns der erste Impuls, Ausgangspunkt und Möglichkeitsraum all unseren Handelns. Wir beginnen daher mit einer Wahrnehmungsschulung, verfeinern eigene Wahrnehmungsstile und öffnen uns für Entdeckungen im Ungewohnten. Als Material für die Saat nutzen wir Farben, Kreide, Ton und Worte.


Referentinnen: Dagmar Jacobs und Doris Rusteberg
Weitere Informationen: www.erfolgreich-weiterbilden.de